Wohnumfeldgestaltung Auf der Horst in Garbsen: BAUM Unternehmensgruppe und Stadt Garbsen eröffnen Spielplätze und modernisierte Müllplätze


Garbsen, 15.11.2022: Die BAUM Unternehmensgruppe modernisierte als Eigentümerin der Wohnanlagen Auf der Horst in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat, dem Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz sowie der Stadt Garbsen Spielplätze auf einem Areal von ca. 56.000 m² im Gebiet Uranushof, Polluxhof, Saturnring und Auf der Horst in Garbsen. Im Zuge dieser Maßnahme wurden auch 13 Müllplätze vollständig erneuert.
Kernstück sind neben den fünf sanierten Spielplätzen die beiden vollständig neugestalteten Spielplätze im Polluxhof und Auf der Horst/Saturnring, die als Spiellandschaft unter Einbeziehung des Umfeldes konzipiert sind.
Die Arbeiten wurden im Juni 2022 begonnen. Die Planung hat die Gruppe Freiraumplanung übernommen. Die ausführenden Firmen sind Lüders & Lüders GmbH, Gashi Garten- und Tiefbau GmbH & Co. KG sowie Gebr. Klingenberg GmbH.
Insgesamt belaufen sich die Kosten für die Maßnahmen auf über 800.000 Euro, von denen ein Großteil von der Baum Unternehmensgruppe übernommen wurde. Die restlichen Kosten wurden durch öffentliche Fördermittel getragen.
Die Maßnahme wird gefördert durch das Programm: „Sozialer Zusammenhalt – Zusammenleben im Quartier gemeinsam gestalten“.

BAUM Unternehmensgruppe 

Die BAUM Unternehmensgruppe ist seit mehr als drei Jahrzehnten in allen immobilienwirtschaftlichen Bereichen erfolgreich tätig. Neben der Entwicklung und Realisierung von Wohn- und Gewerbeimmobilien, stellt die Verwaltung des eigenen Immobilienportfolios ein weiteres Tätigkeitsfeld der die BAUM Unternehmensgruppe dar.

Weitere Themen

02.05.2024

Ampega Asset Management erwirbt das AMAZON Distributionszentrum in Helmstedt

Die Ampega Asset Management GmbH hat für ein konzernverbundenes Unternehmen ein neues Distributionszentrum im niedersächsischen Helmstedt erworben.

20.03.2024

Ehemaliges Postgebäude soll Kindertagesstätte werden

Um neue Krippen- und Kindergartenplätze zu schaffen, sind kreative Lösungen gefragt. Im ehemaligen Postgebäude am Antareshof im Stadtteil Auf der Horst soll bis 2026 eine Kindertagesstätte für bis zu 130 Kinder entstehen.

15.11.2023

Neubau Preisgebundener Wohnraum an der Doktorsklappe Oldenburg

Neben dem bereits abgeschlossenen Bauvorhaben in Oldenburg plant und realisiert die BAUM Unternehmensgruppe ein weiteres Wohngebäude.